Sa, 22. Jan 2022, 20:00 h - Everybody’s looking for something
Sa, 29. Jan 2022, 20:00 h - Chinesisches Neujahrskonzert FÄLLT LEIDER AUS
Sa, 12. Feb 2022, 20:00 h - The Guitar Orchestra of Europe
So, 20. Feb 2022, 20:00 h - CHANGING STEREOTYPES I
Fr, 25. Feb 2022, 20:00 h - Ensemble Marenera

Alle Veranstaltungen
So, 23.Januar 2022
Digitaler Gottesdienst ENTFÄLLT
So, 30.Januar 2022, 10:00 h -
Gottesdienst
So, 6.Februar 2022
Digitaler Gottesdienst
So, 13.Februar 2022, 10:00 h -
Gottesdienst
So, 20.Februar 2022, 10:00 h -
Gottesdienst
So, 27.Februar 2022, 17:00 h -
Abendgottesdienst
Alle Gottesdienste

Anfahrt

Frohe Weihnachten!
Herzlich Willkommen zum Digitalen Weihnachtsgottesdienst aus der KulturKirche nikodemus!
Singt zu Hause nach Herzenslust mit und feiert mit uns, dass es Weihnachten geworden ist - mitten in unserem Leben!
Den Digitalen Adventskalender könnt Ihr noch bis zum 06.01.2022 nachschauen und bis zum 26.12.2021 gibt es noch neue Türchen zu öffnen. Viel Freude damit.
Bleibt behütet und gesund!
Pfarrerin Martina Weber

Frohe Weihnachten!
Herzlich Willkommen zum Digitalen Weihnachtsgottesdienst aus der KulturKirche nikodemus!
Singt zu Hause nach Herzenslust mit und feiert mit uns, dass es Weihnachten geworden ist - mitten in unserem Leben!
Den Digitalen Adventskalender könnt Ihr noch bis zum 06.01.2022 nachschauen und bis zum 26.12.2021 gibt es noch neue Türchen zu öffnen. Viel Freude damit.
Bleibt behütet und gesund!
Pfarrerin Martina Weber

Herbei, o ihr Gläubigen

EG 45 Herbei, o ihr Gläubigen

Herbei, o ihr Gläubigen,
fröhlich triumphierend,
o kommet, o kommet nach Bethlehem!
Sehet das Kindlein, uns zum Heil geboren!
O lasset uns anbeten, o lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten den König!

Du König der Ehren,
Herrscher der Heerscharen
verschmähst nicht, zu ruhen in Mariens Schoß.
Gott, wahrer Gott, von Ewigkeit geboren!
O lasset uns anbeten, …

Kommt, singt dem Herren,
singt ihr Engelchöre,
frohlocket, frohlocket, ihr Seligen:
Ehre sei Gott im Himmel und auf Erden!
O lasset uns anbeten, …

Ja dir, der du bist heute
Mensch für uns geboren,
o Jesu, sei Ehre und Preis und Ruhm!
Dir, Fleisch gewordnes Wort des ew’gen Vaters!
O lasset uns anbeten, …

Text: Friedrich Heinrich Ranke/Melodie: John Reading

Wisst ihr noch, wie es geschehen

EG 52 Wisst ihr noch, wie es geschehen

1. Wisst ihr noch, wie es geschehen?
Immer werden wir’s erzählen:
wie wir einst den Stern gesehen
mitten in der dunklen Nacht,
mitten in der dunklen Nacht.

2. Stille war es um die Herde.
Und auf einmal war ein Leuchten
und ein Singen ob der Erde,
dass das Kind geboren sei,
dass das Kind geboren sei!

3. Eilte jeder, dass er’s sähe
arm in einer Krippen liegen.
Und wir fühlten Gottes Nähe.
Und wir beteten es an,
und wir beteten es an.

4. Könige aus Morgenlanden
kamen reich und hoch geritten,
dass sie auch das Kindlein fanden.
Und sie beteten es an,
und sie beteten es an.

5. Und es sang aus Himmelshallen:
Ehr sei Gott! Auf Erden Frieden!
Allen Menschen Wohlgefallen,
Gottes Gnade allem Volk,
Gottes Gnade allem Volk!

6. Immer werden wir’s erzählen,
wie das Wunder einst geschehen
und wie wir den Stern gesehen
mitten in der dunklen Nacht,
mitten in der dunklen Nacht.

Text: Hermann Claudius, Melodie: Christian Lahusen

Ihr Kinderlein kommet

EG 43 Ihr Kinderlein kommet

Ihr Kinderlein kommet, o kommet doch all'!
Zur Krippen her kommet in Bethlehems Stall.
Und seht, was in dieser hochheiligen Nacht
der Vater im Himmel für Freude uns macht.

O seht in der Krippe im nächtlichen Stall,
Seht hier bei des Lichtleins hellglänzendem Strahl
in reinlichen Windeln das himmlische Kind,
viel schöner und holder, als Engel es sind.

Da liegt es, das Kindlein, auf Heu und auf Stroh;
Maria und Joseph betrachten es froh.
Die redlichen Hirten knien betend davor,
hoch oben schwebt jubelnd der himmlische Chor.

O beugt wie die Hirten anbetend die Knie,
erhebet die Hände und danket wie sie.
Stimmt freudig, ihr Kinder - wer sollt' sich nicht freu'n? -
Stimmt freudig zum Jubel der Engel mit ein!

Text: Christoph von Schmid/Melodie: Johann Abraham Peter Schulz

Stille Nacht, heilige Nacht

EG 46 Stille Nacht, heilige Nacht

1) Stille Nacht! Heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
nur das traute hoch heilige Paar.
"Holder Knabe im lockigen Haar,
schlaf in himmlischer Ruh',
schlaf in himmlischer Ruh'!"
2) Stille Nacht! Heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
lieb' aus deinem göttlichen Mund,
da uns schlägt die rettende Stund':
Christ in deiner Geburt.
Christ in deiner Geburt.
3) Stille Nacht, heilige Nacht,
Hirten erst kundgemacht!
durch der Engel Halleluja
tönt es laut von Ferne und Nah:
Christ, der Retter ist da!
Christ, der Retter ist da!

Text: Joseph Mohr/Melodie: Franz Xaver Gruber

Als die Welt verloren

EG 53 Als die Welt verloren

Als die Welt verloren,
Christus ward geboren;
in das nächt'ge Dunkeln
fällt ein strahlend Funkeln.
Und die Engel freudig singen, unterm Himmel hört man's klingen:
Gloria, Gloria, Gloria in excelsis Deo!

Mówia do pasterzy,
którzy trzód swych strzegli,
Aby do Betlejem
czym predzej pobiegli,
Bo sie narodzil Zbawiciel, Wszego swiata Odkupiciel.
Gloria, Gloria, Gloria in excelsis Deo!

Zu dem heilgen Kinde
eilten sie geschwinde,
konnten staunend sehen,
was da war geschehen:
Gott im Himmel schenkt uns allen mit dem Kind sein Wohlgefallen.
Gloria, Gloria, Gloria in excelsis Deo.

Text: Gustav Kucz /Melodie aus Polen

Kommet ihr Hirten

EG 48 Kommet ihr Hirten

Kommet, ihr Hirten, ihr Männer und Fraun,
kommet, das liebliche Kindlein zu schaun,
Christus, der Herr, ist heute geboren,
den Gott zum Heiland euch hat erkoren.
Fürchtet euch nicht!

Lasset uns sehen in Bethlehems Stall,
was uns verheißen der himmlische Schall;
was wir dort finden, lasset uns künden,
lasset uns preisen in frommen Weisen:
Halleluja!

Wahrlich, die Engel verkündigen heut
Bethlehems Hirtenvolk gar große Freud:
nun soll es werden Friede auf Erden,
den Menschen allen ein Wohlgefallen:
Ehre sei Gott!

Text: Karl Riedel/Melodie: Olmütz

Ich steh an deiner Krippen

EG 37, 1.4.9 Ich steh an deiner Krippen

1. Ich steh an deiner Krippen[3] hier,
o Jesu, du mein Leben;
ich komme, bring und schenke dir,
was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
Herz, Seel und Mut, nimm alles hin
und laß dir’s wohlgefallen.

4. Ich sehe dich mit Freuden an
und kann mich nicht satt sehen;
und weil ich nun nichts weiter kann,
bleib ich anbetend stehen.
O daß mein Sinn ein Abgrund wär
und meine Seel ein weites Meer,
daß ich dich möchte fassen!

9. Eins aber, hoff ich, wirst du mir,
mein Heiland, nicht versagen:
daß ich dich möge für und für
in, bei und an mir tragen.
So laß mich doch dein Kripplein sein;
komm, komm und lege bei mir ein
dich und all deine Freuden.

Text: Paul Gerhardt/Melodie: Johann Sebastian Bach

O du fröhliche

EG 44 O du fröhliche

1) O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Welt ging verloren,
Christ ist geboren:
Freue, freue dich, o Christenheit!

2) O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Christ ist erschienen,
uns zu versühnen:
Freue, freue dich, o Christenheit!

3) O du fröhliche, o du selige,
gnadenbringende Weihnachtszeit!
Himmlische Heere,
jauchzen dir Ehre:
Freue, freue dich, o Christenheit!

Veranstaltungen

Sa, 22. Jan 2022, 20:00 h - Everybody’s looking for something
Sa, 29. Jan 2022, 20:00 h - Chinesisches Neujahrskonzert FÄLLT LEIDER AUS
Sa, 12. Feb 2022, 20:00 h - The Guitar Orchestra of Europe
So, 20. Feb 2022, 20:00 h - CHANGING STEREOTYPES I
Fr, 25. Feb 2022, 20:00 h - Ensemble Marenera

Gottesdienste

So, 23.Januar 2022
Digitaler Gottesdienst ENTFÄLLT
So, 30.Januar 2022, 10:00 h -
Gottesdienst
So, 6.Februar 2022
Digitaler Gottesdienst
So, 13.Februar 2022, 10:00 h -
Gottesdienst
So, 20.Februar 2022, 10:00 h -
Gottesdienst
So, 27.Februar 2022, 17:00 h -
Abendgottesdienst

Bei Gottesdiensten gilt derzeit die 3G-Regel
Es gelten die 2G Plus-Regeln bei allen anderen Veranstaltungen

Offene Kirche

Pandemiebedingt ist die Kirche für Besucher offen Montag bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr
unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen.