Sa, 23. Mär 2019, 20:00 h - Gascoigne Quartet
So, 24. Mär 2019, 15:00 h - 18:00 h Kinderkultursonntag
Sa, 30. Mär 2019, 20:00 h - Madrigalchor Kreuzberg: Bach
So, 07. Apr 2019, 17:00 h - ZEITklang 'Himmelston und Erdenklang'
Sa, 13. Apr 2019, 20:00 h - Duo Abend

Alle Veranstaltungen
So, 24. Mär 2019, 10:00 h - Gottesdienst mit Abendmahl
So, 31. Mär 2019, 10:00 h - Gottesdienst mit Agapemahl
So, 07. Apr 2019, 17:00 h - ZEITklang Gottesdienst
So, 14. Apr 2019, 10:00 h - Gottesdienst
Do, 18. Apr 2019, 18:00 h - Gründonnerstag
Alle Gottesdienste

Anfahrt


Aki Takase und Alexander von Schlippenbach - Foto: Katja Neppert

Drei Tage im Piano-Rausch

Am ersten März-Wochenende hat die Kulturkirche Nikodemus ein zweites Mal das Pianofestival: Drei Tage hintereinander spielten junge und etablierte Künstler Klassik, eigene Kompositionen und Free Jazz Improvisationen auf unserem großartigen Steinway-Konzertflügel. Ein wunderbares Erlebnis zu hören, wie die verschiedenen Künstler das Instrument zum Klingen brachten! Und auch von den Musikern bekamen wir positive Rückmeldungen - der Flügel sei ein wahrer Genuss, die Akustik super, das Publikum sehr aufgeschlossen.

Es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und wir freuen uns aufs nächste Mal!

Volker Jaekel eröffnete am Freitag, 1.März das Festival mit seinem neuen Soloprogramm „returning to essence“ - scheinbar gegensätzliche Stilrichtungen formen eine Art Neuer Musik, deren Essenz sakrale Musik, barocke Formen und das romantische Lied ebenso enthalten wie Jazz und expressionistische Improvisation.

Some Handsome Hands um 22 Uhr sind der Einsamkeit eines klassischen Konzertpianisten überdrüssig: gleich drei Pianistinnen an einem Flügel - ein Klaviertrio im wahrsten Sinne des Wortes! Sie verbanden anspruchsvolle Klassik bis zur Moderne und Crossover mit Virtuosität, Witz und Charme.

Den Sonnabend, 2.März eröffnete mit dem Berliner Pianisten Jan Gerdes ein weiterer Grenzgänger. Mit „Songs and Improvisations“ bewegt er sich zwischen Klassik, Neuer Musik, Elektronik und Performance; zwischen zeitgenössischer Klaviermusik und den Sounds der elektronischen Clubkultur.

Zwei der profiliertesten Persönlichkeiten des zeitgenössischen Jazz bestritten das Abendkonzert zwei- und vierhändig: Aki Takase und Alexander von Schlippenbach. Sie: die stilistisch vielseitige Avantgardistin, die eigensinnig mit Traditionen spielende Virtuosin. Er: der Free Jazzer mit Faible für sinnliche Abstraktion. Mögen die Partner noch so sperrig und eigen sein, hier verstärkten und verbanden sich ihre Persönlichkeiten in inniger Empathie.

Der frühe Sonntag, 3.März um 15 Uhr gehörte jungen Talenten wie Janne Hrdina - Pianosolo mit Beethoven und Liszt, anschließend gab es Jazz zu hören mit dem Red Nightingale Trio um den Pianisten Janne Niclas mit Per Moritz Buschmann am Bass und Heinrich Eißmann am Schlagzeug.

Veranstaltungen

Sa, 23. Mär 2019, 20:00 h - Gascoigne Quartet
So, 24. Mär 2019, 15:00 h - 18:00 h Kinderkultursonntag
Sa, 30. Mär 2019, 20:00 h - Madrigalchor Kreuzberg: Bach
So, 07. Apr 2019, 17:00 h - ZEITklang 'Himmelston und Erdenklang'
Sa, 13. Apr 2019, 20:00 h - Duo Abend

Gottesdienste

So, 24. Mär 2019, 10:00 h - Gottesdienst mit Abendmahl
So, 31. Mär 2019, 10:00 h - Gottesdienst mit Agapemahl
So, 07. Apr 2019, 17:00 h - ZEITklang Gottesdienst
So, 14. Apr 2019, 10:00 h - Gottesdienst
Do, 18. Apr 2019, 18:00 h - Gründonnerstag